Mikronährstoffe bei M. Menière - Antioxidantien


Jeder Entzündungsvorgang in einem lebenden Gewebe geht mit der Bildung von aktivem Wasserstoff einher (freie Radikale), der eine gewebezerstörende Wirkung hat. Ziel der antiendzündlichen Behandlung durch Mikronähstoffe ist daher die Inaktivierung der freien Radikale, was durch die vermehrte Bereitstellung von Antioxidantien möglich ist. So kann der Zerstörung von Innenohrgewebe im Endolymphraum Einhalt geboten werden und ein Nachlassen der Hörfähigkeit und der Gleichgewichtsfunktion verzögert oder aufgehalten werden.

Eine Nahrungsergänzung dieser Art enthält gut verträgliche Pflanzenstoffe, von denen keine Nebenwirkungen unangenehmer Art zu erwarten sind.


 

 

Zur bilanzierten Diät mit Mikronährstoffen bei Tinnitus mit Anfallsschwindel, ausgelöst durch Störungen im Endolymphraum bedient man sich der antioxidativen, immunmodulierenden und antiinflammatorischen Wirkung folgender Stoffe:

 

 

Vitamin E:                              Antioxidative Wirkung auf Innenohrstrukturen.

Bioflavonoide :                       Antioxidative und antiinflammatorische Wirkung und Beeinflussung der Blutgefäße

L-Lysin:                                  Essentielle, proteinogene Aminosäure mit Affinität zum Bindegewebsstoffwechsel

L-Methionin:                           Essentielle, proteinogene Aminosäure mit Affinität zum Neurotransmitterstoffwechsel

L-Theanin                              Aminosäure mit antioxidativer und sedierender Wirkung auf das Nervensystem

MSM :                                    Antiinflammatorisch wirksame Schwefelverbindung, beteiligt an reparativen Vorgängen der    

                                               Innenohrzelle

Selen:                                     Enzymbestandteil bei der Hormonsynthese (Schilddrüse) und im Nervenstoffwechsel

Mangan:                                 Coenzym im Vitamin B1-Stoffwechsel und damit der Energiebereitstellung

Zink:                                       Immunmodulatorisches Spurenelement mit Wirkung auf Konzentrationsfähigkeit und        

                                            Gedächtnisleistung.