Dia-Vortrag


Morbus Menière und seine naturgemäße Behandlung

Gehalten am 25.3.2006 in Waiblingen vor Mitgliedern der Selbsthilfegruppe für Menière-Kranke KIMM e.V.

"In diesem Vortrag sollen Ideen zur Krankheitsentstehung in den Mittelpunkt gestellt werden, ebenso wie die Behandlungsansätze der ganzheitlichen, integralen Medizin. Die dargestellten Behandlungsprinzipien repräsentieren die Arbeitsweise der MeniereClinic in Prien einer spezialisierten Tagesklinik für Ménière-Kranke

"Da die Ursachen der Erkrankung noch immer unklar sind, liegt das Augenmerk der praktischen Heilkunde in einem Bereich, in dem sich verschiedenen Felder von Behandlungsmethoden überlappen."

"Als gesichert kann augenblicklich nur gelten, dass die Orte der Endolymphproduktion und -resorption im Endolymphorgan in den Krankheitsprozess verwickelt sind."

"Als mögliche Ursachen werden so die gestörte Abfluß- und Drainagesituation, sowie eine immunologische Fehlsteuerung diskutiert."

"Als überaus interessant erweist sich dabei, das der Endolymphsack als Stätte der Resorption ein überaus filigranes Gebilde darstellt, das darüberhinaus enge räumliche Beziehungen zur harten Hirnhaut besitzt."

"Die geringe Dehnbarkeit der Hirnhäute bedingt die Geschlossenheit des Bewegungssystems vom Kopf bis in das Becken (Craniosacrales System) und die Bewegungsfortpflanzung innerhalb desselben."

"Das genannte Phänomen führte zur Entwicklung der Craniosacralen Osteopathie als Diagnose- und Behandlungsmethode...

..., in der die Rotation und Fehlstellung des Schläfenbeins, welches Sitz des  Hör- und Gleichgewichtsorgans ist in den Mittelpunkt des Interesses rückt...

..., und welche mittels verschiedener Methoden (hier der Ohrakupunktur und Bissregulierung)  behandeln wird."

"Am Beginn der Behandlung steht jedoch die gewissenhafte Sanierung  chronischer Entzündungsprozesse des Kopfbereichs (Herderkrankungen)."

..., das sich eines weiten Spektrums an Behandlungsmethoden der konventionellen, naturheilkundlichen und psychotherapeutischen Medizin bedient."

"In der Zusammenschau mit den anderen Ursachen der Tinnitusentstehung nimmt die Menière´sche Erkrankung die Position des Elements Erde ein...

..., hier spielt die Funktion der Integration und das Bindegewebe eine, im wörtlichen Sinne,  zentrale Rolle."

"Eine Vielzahl von behandlungsansätzen kann in der Praxis synergistisch wirken...

..., und so den Weg zurück zur "Mitte" , und in ein inneres wie äußeres Gleichgewicht finden helfen."